Cast

CAREY MULLIGAN ALS JEAN BERKEY

2009 wurde Carey Mulligan für ihren Auftritt in Lone Scherfigs An Education (An Education, 2009) gefeiert: Sie gewann als Beste Schauspielerin den BAFTA Award und wurde sowohl bei den Academy Awards® als auch den Golden Globes in eben dieser Kategorie nominiert. Das National Board of Review, die Chicago Film Critics Association, der London Film Critics Circle und die Toronto Film Critics Association - um nur ein paar zu nennen - ernannten sie zur Besten Schauspielerin des Jahres.

Zu ihren anderen Arbeiten aus der jüngsten Vergangenheit zählen Nicolas Winding Refns Drive (Drive, 2011) (neben ihrem Inside Llewyn Davis-Kollegen Oscar Isaac), Steve McQueens Shame (Shame, 2011), Mark Romaneks Alles, was wir geben mussten (Never Let Me Go, 2010) sowie Oliver Stones Wall Street – Geld schläft nicht (Wall Street 2: Money Never Sleeps, 2011).

Ferner hatte sie Rollen in Michael Manns Public Enemies (Public Enemies, 2009) und in Jim Sheridans Brothers (Brothers, 2009). Ihr Debüt als professionelle Schauspielerin gab sie 2005 in Joe Wrights Romanverfilmung Stolz und Vorurteil (Pride and Prejudice, 2005).

Carey Mulligan wurde in London geboren und wuchs in England und Deutschland auf. In ihren Anfängen hatte sie unter anderem Auftritte in der britischen Serie „Dr. Who“ und in den Fernsehverfilmungen von Charles Dickens’ „Bleak House“, Agatha Christies „The Sittaford Mystery“ sowie Jane Austens „Northanger Abbey“, die alle für die BBC entstanden sind.

Sie stand auf der Bühne des Londoner Almeida Theaters in der Inszenierung von „The Hypochondriac“ und erntete großes Lob für ihre schauspielerische Leistung in Anton Tschechows „Die Möwe“ am Londoner Royal Court Theater. Diese Rolle sollte sie am Broadway erneut spielen. 2011 holte sie die Atlantic Theater Company für die Inszenierung von „Through a Glass Darkly“ nach dem Film von Ingmar Bergman.

Derzeit ist sie als Daisy Buchanan in Baz Luhrmanns spektakulärer Filmadaption von F. Scott Fitzgeralds Der große Gatsby (The Great Gatsby, 2013) zu sehen.