Cast

F. MURRAY ABRAHAM ALS BUD GROSSMAN

F. MURRAY ABRAHAM (Bud Grossman) wurde 1983 mit dem Academy Award® als Bester Schauspieler für seine Rolle in Amadeus ausgezeichnet.

Er stammt ursprünglich aus Pittsburgh, Pennsylvania, studierte später an der University of Texas in Austin und nahm Schauspielunterricht bei Uta Hagen. Seine Filmkarriere begann mit Rollen in Der große Trick (The Big Fix, 1978) und Scarface (1983). Zu sehen war Abraham außerdem in Last Action Hero (1993), Geliebte Aphrodite (Mighty Aphrodite, 1995), Die Kinder der Revolution(Children of the Revolution,1996), Mimic – Angriff der Killerinsekten (Mimic, 1997), Star Trek: Der Aufstand (Star Trek: Insurrection 1998), Muppets aus dem All (Muppets from Space,1999), Forrester – Gefunden! (Finding Forrester, 2000), und Die Brücke von San Luis Rey (The Bridge of San Luis Rey, 2004) neben zahlreichen weiteren Filmen.

Zusätzlich zu diversen Filmprojekten widmete sich Abraham dem Theater und auch Fernsehproduktionen. Seine Bühnenreferenzen sind beachtlich. Er spielte Rollen in David Mamet’s Sexual Perversity in Chicago sowie The Duck Variations, Uncle Vanya, Waiting for Godot, Harold Pinter’s The Caretaker, The Merchant of Venice, Public Theater’s Shakespeare in the Park von Twelfth Night sowie den Stücken Public Theater’s Landscape of the Body, The Master and Margarita und The Seagull und vielen mehr.

Zuletzt trat er in den Kurzstücken Almost an Evening und Offices von Ethan Coen auf, welche im Atlantic Theater aufgeführt wurden, ebenso ergatterte er eine Rolle in Bertolt Brecht’s Galileo in der Classic Stage Company.

Direkt am Broadway war Abraham in The Ritz, Angels in America, A Month in the Country, Triumph of Love und jüngst in Mauritius neben etlichen weiteren Produktionen zu sehen.

Seine Fernsehauftritte umfassen Serien wie Saving Grace, Law & Order: Criminal Intent, The Good Wife und Homeland.